Archiv für den Tag: 7. Juli 2007

arschlochwetter

Die ganze Woche hab ich nicht gemuckt und gemurrt, daß mein Urlaub so verschissen verregnet ist.
Habe sogar vorbildlich verdrängt, daß man auch schön in der Sonne auf dem See liegen könnte, wenn die nicht außerdem grade alle von der vollgeregneten übergelaufenen Kanalisation verpestet wären…
Aber so wie heute gehts echt nicht, auf dem Weg zur Gärtnerei eitel Sonnenschein, kaum ist man draußen beim Rosen aussuchen, schüttets aus Kübeln, kaum ist man triefnaß mit schlammigen Pflanzen wieder im Auto – Sonne.
Beim Auspacken und Hochschleppen: Weltuntergang.
Dann wieder Malle-Atmo.
Und – bums, kaum will man die ganze Scheiße draußen wenigstens oberflächlich arrangieren – na!? Erraten. Wie im Slapstick.

Denk ich mir – nicht blöd – dann stell ich jetzt mal meine vermilbten Palmen raus ins Unwetter, gehen wenigstens die Ungeziefer ein, und!? Richtig. Kein Tropfen Regen seitdem.
Ich laß die jetzt mal im Allgemeininteresse da draußen stehen.

Für so ein Klima guck ich jedenfalls nicht aus Solidarität Live Earth – Verarschen kann ich mich selber. (Hab ich die Woche glaub ich schon 3x geschrieben)

fällt

das eigentlich unter Sachbeschädigung oder freie Meinungsäußerung, wenn man die Plakate dieser massenverarschenden Atomkraftwerk-’Klimaschützer’-Kampagne etwas unflätig beschriftet? Ich meine, für wie blöd halten die einen?

Now playing: Travis – Why does it always rain on me?