Archiv für den Tag: 18. Juni 2007

bis keiner weint

Kein Grund zur Klage. Und ich hab wirklich in allen Ecken nachgeschaut. Wer mich kennt, glaubt mir das.

Einfach ein schönes Wochenende gehabt, die Schlauchbootsaison eröffnet, selbstverständlich mit Herrn Glam, und nein, eher würde ich ein Foto von vorvorvorletzter Saison veröffentlichen, aber auch das kratzt mich heute nicht. Und von wegen, so viele Wolken, das bräunt doch gar nicht – ich sehe traditionsbewußt wieder aus wie ein halbgarer Hummer. Und habe eine Einladung, auf die ich keine Lust hatte, einfach ‘vergessen.’

Nicht mal der sonntägliche Anruf bei der LuckyMom zog mich runter, ansonsten immer eine sichere Bank. Dachte schon ich wäre falsch verbunden, so gut drauf war sie. Sie hatte mal der halben Verwandtschaft den Marsch geblasen, vielleicht zum ersten Mal überhaupt, in Vorbereitung zu ihrem 80sten. House on Fire. Way to go, old Gal!

In den blauen Seiten sogar auch mal 2 Geschlechtsverkehranbahnungswünsche bekommen, bei denen es einem nicht gleich speiübel wurde. Vielleicht spiel ich da auch mal wieder mit. Mal sehen.

Glück ist vielleicht bloß die Abwesenheit von Schmerz.

Mist, was erzähle ich heute der Therapeutin? Kann ja wohl nicht sein, daß mir gleich zum zweiten Termin die Themen ausgehen?

Mal sehen, war das jetzt auch schwuler bloggen in 6 Absätzen? Muttercontent, gilt gleich mit als verrückte-alte-Frauen-Content, Therapiecontent, Geschlechtsverkehranbahnungscontent, schon ganz gut. Prosecco fehlt. Aber es gab auf dem See 2 Flaschen lecker Weißwein. Wird wohl auch zählen. Jeht doch!