Archiv für den Tag: 31. Januar 2009

Kontrastmittel oder: Wir können auch anders

Nach 2 Wochen inneren Amoks gehts auch mal wieder anders: Notgedrungen, weil eingeladen von reizenden Personen, die man keinesfalls enttäuschen möchte, muß man auch mal wieder aus dem Haus.

Gestern erste Station: Singen in Gruppe und einzeln, anfangs sogar fast noch nüchtern, ein Raucherraum, der mit Billardtisch ausgestattet ist, und der gute alte dicke Lucky hat an der Stange getanzt (!)
Ja, sie lesen richtig. Das hätten Sie mir nicht zugetraut!? Ich auch nicht, aber manchmal muß was muß. Was tut man nicht alles, um die Massen zu mobilisieren…
Also gestern nur Sachen gemacht, die ich nicht kann. Auch mal was. Danach konnte ich sie auch nicht besser, übrigens.

Heute abend sozusagen Komasaufen, aber vorher noch Besuch aus der Provinz bespassen, ach das wird heiter! Nicht. Herr, lass Abend werden!

Ich weiß schon, wer nächstes Wochenende wieder in Quarantäne ist.