Un-Happy-Go-Lucky

Der ärgerlichste, langweiligste und blödeste Film, den ich seit langem gesehen habe.
Warum der 2 Bären bekommen hat bei der Berlinale (Gold für Mike Leigh, Silber für die Hauptdarstellerin) läßt sich wohl nur dadurch erklären, daß es Februar war und alle sehr sehr deprimiert, und der Film versucht einen ja auch dahingehend zu erpressen, daß man doof ist, wenn man nicht happy-go-lucky sein will und die dauergrinsende, debiles schwafelnde Hauptdarstellerbraut reizend findet.

Es gibt keine nennenswerte Handlung, und so muß man gefühlte 4 Stunden zusehen, wie die penetrant und grundlos dauer-gut-gelaunte pferdegesichtige Poppy unschuldige anständige und zu Recht schlecht gelaunte Menschen angrient und zulabert. Zuerst fand ich es noch spannend, weil ich dachte, gleich kriegt sie gleich eine gescheuert oder jemand bricht ihr die Nase, aber nach einer Stunde merkte ich, daß keiner mir den Gefallen tun wird.

Also, wenn Sie die ‘bezaubernde’ Amelie schon so richtig zum Kotzen fanden, dann ist dieser billige Abklatsch genau richtig für Sie!

Wenn sei sich einen richtig schönen Film von Mike Leigh anschauen wollen, dann schauen Sie sich lieber 3x Secrets and Lies an!

9 Gedanken zu „Un-Happy-Go-Lucky

  1. Frau A. (Gast)

    na gottseidank fand ich die pferdegesichtige poppy schon im trailer so dermaßen unerträglich, daß ich beinahe meinen sitznachbarn erschlagen hätte (übertragung nennt man das wohl) und mir den film folglich erspart habe.

    Antworten
  2. luckystrike

    REPLY:
    @ frau a.: bei mir hätte eigentlich auch ein frühwarnsystem alarm schlagen müssen, aber es scheint regenbedingt ausgefallen zu sein.

    @kitty: im grunde habe ich das gefühl, daß das dauergrienen der polly eine obskure übersprunghandlung aufgrund einer ganz schlimmen dauerdepression war. anders kann ich das nicht erklären. oder es war nur ein schlechtes drehbuch.

    Antworten
  3. Modeste

    Genau. Ich hatte mich da mitschleppen lassen und wurde von Minute zu Minute misanthroper. Eine grässliche Frau. Und die, die den Film mochten, will ich niemals, nie, never ever, kennenlernen.

    Antworten
  4. luckystrike

    REPLY:
    Ich mußte gestern aus psychohygienischen Gründen zwei Zombiefilme hintereinander gucken.
    Das hat mir erstens 20x bessere Laune gemacht als dieser gruslige Film und auch die letzten Bilder der übergebissigen Grundschullehrerin aus meinem Hirn getilgt.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>