Das Problem mit Bi-Männern

ist wahrscheinlich, daß die meisten so wenige Schwänze in Aktion gesehen haben, und deswegen davon ausgehen, daß ihre Pimperliese auf jeden Fall mindestens XXXL sein muß.

(Ist mir grade bei so einem Profil bei GR eingefallen)

11 Gedanken zu „Das Problem mit Bi-Männern

  1. kittykoma

    vielleicht hat das damit zu tun, daß sie von frauen immer gesagt bekommen, was für ein noch nie gesehenes und erlebtes riesending sie haben.
    eine der ersten sachen, die mir in sachen sex von männern beigebracht wurden: sag nienieniemals, daß er klein ist. sag nicht mal, daß er mittelklasse ist. sag, er ist GROSS!

    Antworten
  2. endgueltig (Gast)

    REPLY:
    …ich glaube, das die richtig guten und coolen Jungs, also die die ich nehmen würde, in der perfekten Situation einfach gar nichts über ihren “Freund” sagen…

    Antworten
  3. endgueltig (Gast)

    Ha, natürlich machen sie es zu einem wichtigen Thema. Ich finde bei GR immer sehr erstaunlich, wie viel wert darauf gelgt wird, die Penisgröße überhaupt anzugeben. Es gibt so viele die der Welt nicht verraten wollen ob sie Angstellte oder Beamte oder sonstwas sin (Feld Beruf), aber wirklich jedem zeigen, wie groß ihr Ding ist, wenn es sich freut. Ich finde das: unnormal!
    Der Durchschnitts-Dings ist 13,5 cm. Der Durchschnitts-Dings von Homos ist: 18×5.
    Erstaunlich…

    Antworten
  4. luckystrike

    REPLY:
    @ Herrn Spontiv: Sie meinen, wenn die Gegenseite in Ohnmacht fällt, wenn es dann doch nur ein S wird?

    @ Herrn Cole: Ich denke die meisten Männer machen sich darüber Gedanken, nur Heten haben weniger Vergleichsmöglichkeiten…

    Antworten
  5. luckystrike

    REPLY:
    Was sind wir Homos doch für beglückte und überdurchschnittlich bestückte begabte Menschen! Haha.

    Oder liegt es daran, daß man das Schwanz-o-Meter, das man sich bei GR runterladen kann, vor dem Ausdruck noch skalieren kann, wenn man will?

    Antworten
  6. luckystrike

    REPLY:
    @Kitty: Gut, daß FAST keiner Ihrer Männer Blogs liest ;-) ^^ ;-) ^^ ;-) ^^

    @Endgültig: Eben, Hunde, die beßen, bellen nicht. Sie haben ja auch den Mund voll. Die Guten ins Kröpfchen, eben.

    @Glammie: Das bringt nur bei One-Night-Stands was, die dann nicht so ausfallen wie inseriert, oder?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>