Archiv für den Tag: 8. Februar 2008

ich bin eine Immobilie

Es ist wahrscheinlich ein wenig ungewöhnlich, aber ich hab in meinem Leben erst 4 Jobs gemacht (außer Zuvieldienst), drei davon Studijobs, und in keinem von diesen habe ich oder wurde ich gekündigt, entweder war das Projekt zuende, die Firma am Ende, oder ich wurde weitergereicht an den nächsten Job.

Alle diese Jobs haben nicht das Geringste mit meiner Ausbildung zu tun.

Bewerben inklusive Bewerbungsgespräch habe ich mich in meinem Leben auch erst zwei Mal müssen, einmal davon nicht erfolgreich, da wäre ich heute mangels Erfahrung wohl reichlich aufgeschmissen. Aber glücklicherweise steht da ja auch nichts an.

Achso, und einmal wurde ich sogar geheadhunted, das war eine Erfahrung anderer Art, so eine Art Bewerbungsgespräch erster Klasse. Aber da ich ahnte, um welchen Job es ging, habe ich das Schmerzensgeld gleich mit in das Jahresgehalt einkalkuliert, und das war denen dann doch zu teuer (Im Nachhinein habe ich herausgefunden, daß selbst der Geschäftsführer nicht so viel verdient, wie ich haben wollte, gacker. War aber auch eine Phantasiesumme.)

Und umgezogen bin ich in meinem langen Leben auch erst dreimal.

Ich glaub, da kann man schon beständig sagen. Beständig bis zur Lähmung. Eine Immobilie.

Edit: und eine Klopselfe, wie ich grade eben erst herausgefunden habe. Was ich ganz unglaublich großartig finde.