Archiv für den Tag: 30. April 2007

zauberbutter! magic zucker!

Werte Herrschaften, bitte auf dem Einkaufszettel fürs Wochenende notieren:

zuckerbutter

Nur noch 2x, nur noch am 4. und 5. Mai, dann nie wieder in Berlin, und dann sind Sie selber schuld! Verpassen Sie nicht:
Cora Frost und Band – Wir waren auch in Zucker und Butter im (leider etwas häßlichen) Kleinen Tempodrom.

Rummelplatzchansonpunk mit Ostrockeinschlägen, Tanzeinlagen auf und vor der Bühne von und mit einer bestens aufgelegten Cora Frost und ihrer hochbegabten Band, der Straße, in der sie lebt, dem Glück, das auch tatsächlich erscheint, und gegenseitigem Haarekämmen.
Kein ausgeleierter Chansonabend, viel mehr Russendisko der Herzen, einer Erektion gleich zu Beginn, mindestens einem Trinklied und einer Strumpfhose, die sich abzeichnet, aber das ist Frau Frost wurscht. Wurschtbrot.
GehnSiehinMeineDamundHerrn, hören Sie, staunen sie, überzeugen Sie sich: Frau Frost ist in ihrer eigenen Kunst angekommen, einewiekeine – die einzige – und sie hat noch Platz in ihrem Universum – für SIE!

Nachtrag: Und wer nicht in Berlin ist, oder sonstewie nicht kann, besorge sich gefälligst ihre CDs, sonst habt ihr nämlich umsonst gelebt.