massenmördermontag bei lucky

FRUSTRATION by KURT COBAIN
But I don´t have a gun.
No, I don´t have a gun.

(When in fact he did.)

But I don’t. Have a Gun.
And that’s very very frustrating – fuck fuck fuck!

Man hats nicht immer passend, aber passend gefunden beim Glämmerdick

Couldn’t say it better. Except maybe Dorothy Parker, auch via Glam:
If I had a shiny gun,
I could have a world of fun
Speeding bullets through the brains
Of the folk who give me pains

Warum? Na, fragense mal die Frau Pergam vom Amt. Welchem, das werde ich vielleicht die Tage in einer groß angelegten Mörderkampagne verraten. So viel sei verraten: Das Amt ist in Sachen Demütigung unterwegs.

6 Gedanken zu „massenmördermontag bei lucky

  1. Benjamin Stein (Gast)

    Doch nicht etwas das Amt mit F*? Da ist es nicht nur eine Frage der Bewaffnung, sondern vor allem eine Frage der Munitionsmenge. Man kann da gar nicht so schnell nachladen, wie man schiessen möchte. – Aber: Wenn man auch zahlen muss, demütigen lassen muss man sich nicht. In jedem Fall: Tapfer bleiben.

    Antworten
  2. luckystrike

    REPLY:
    F-Amt – das könnte sein, wenn du dasselbe meinst wie ich – Fucks-you-up-Amt, das triffts.
    Meins jedenfalls fängt auch mit F an, und ich meine nicht das für Finanzen

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>