Blondie

Ich bin ja sehr glücklich nach meinem Friseurbesuch heute morgen – neue Frisur irgendwo zwischen Popperschnitt und Fleichereifachverkäuferin. Auch wenn der Glämmie meint hitleresk – kann ja gar nicht sein, der war doch gar nicht blondiert!

8 Gedanken zu „Blondie

  1. Kitty Koma

    Ich mag ja so hitlereske, geblondete Frisuren. In meiner Jugend, den frühen 80ern, sahen alle von mir angehimmelten Männer so aus.

    Antworten
    1. luckystrike Artikelautor

      Nee, ich war immer mehr der Yazoo- und Eurythmics-Typ, und die Popperwelle wurde dann ganz bald von einem Robert-Smith-Gedächtnis-Haarnest ersetzt, bis mich dann endlich eine wohlmeinende Freundin bei meiner Ankunft in Berlin weißblondierte und flattoppte. Was zunächst in einem herrlichen Orange ausartete, schwarz zu weiß eben. Und Bommelschuhe habe ich nie besessen, oder ich habe es verdrängt.

    2. arboretum

      Mit der Robert-Smith-Gedächtnis-Haarnest sahen Sie bestimmt total niedlich aus. Und wegen dieses Nests glaube ich auch nicht, dass Sie jemals Bommelschuhe besaßen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>