Archiv für den Tag: 6. September 2010

Ganz obenauf

Irgendwie müssen sich die Sterne grade sortieren, vielleicht hatte der ein oder andere sich in seinem Lauf mit einem Planeten verkeilt und hat jetzt wieder seine Bahn gefunden?

Jedenfalls lösen sich grade alle möglichen Knoten, in der letzten Heidisitzung fielen endlich, nach all den Jahren, die erlösenden Worte, die vielleicht endgültig die Nachwehen des alten Burnouts beenden. Objektiv habe ich ja schon lange für weniger Belastung gesorgt, nur scheint das – bis jetzt – nicht in meinem subjektiven Empfinden angekommen zu sein. Es ist schön, wieder Energie zu haben, und die dann nicht nur selbstzerfleischend einzusetzen.

Nach all den Jahren dann auch ein wundervolles Gespräch mit dem letzten Ex, was alles schiefgelaufen ist, damals. Zum ersten Mal konnte ich auch verstehen, wie es für ihn damals war, vieles davon Sachen, die mir mittlerweile auch selbst gedämmert sind. Das ließe pessimistisch stimmen für eine kommende Beziehung, aber wäre nicht die Dynamik mit jemand anders auch eine andere?

The summer as ended and we are not yet saved, habe ich in den letzten Jahren um diese Zeit immer geschrieben, aber dieses Jahr fühle ich mich doch zumindest ein wenig – erlöst.
Hoffentlich hälts!