Archiv für den Monat: Juni 2010

Bernstein & Opium

Die vier Kristallweizen im Floriansgarten haben auch nicht wirklich erfrischt, jetzt sitze ich weitgehend nackt auf der Terrasse und der schwere süße Duft der Honeysuckles legt sich wie Opium auf und um mich in der dickflüssigen Luft.
Irgendjemand zündet ein paar Höfe weiter Knaller, und vor ein paar MInuten gab es in Neukölln ein Feuerwerk – schön!
Überlege, den Wasserschlauch zu aktivieren, aber momentan mag ich noch im Bernstein gefangen sein.
Ich liebe Sommer!

Babe’s got a Secret

Das erste, was ich heute gemacht habe, als ich ins Büro kam, war aufs Klo und dort den Schlüpper auszuziehen, es ist einfach viel zu heiß.
Es war dann aber gar nicht so einfach, den unbemerkt rauszuschmuggeln, in die Hosentasche paßte er nicht…
(Für alle die’s nicht wissen: ich bin der Scheff, ein bissel Etikette muß schon sein)

Vaterschaft

Ich weiß jetzt leider nicht mehr, ob ich es auch getan hab, aber die kleine süße B. hat mich gefragt, ob ich sie adoptieren würde – was ein sweeter Antrag.
Und macht ja auch Sinn, bin ich doch genauso alt wie ihr Vater, den sie grade beerdigt hat, und sie ist ein absolutes Prachtsäckchen und ich hab sie sehr lieb.
Ich fürchte aber ich war so uncharmant, ihr zu sagen, daß ich zwar einen Kinderwunsch habe, aber die dann doch lieber selber machen würde. (Als ob das jemals passieren würde….!)
Ich eben.

Was wir nächstes Jahr für Glams Geburtstag einstudieren müssen

Es hat alles was man braucht, inklusive fliegender weißer Elefanten.
Was meint ihr? Auf dem Potsdamer Platz? Britt? Modeste? Schnittchen? Kitty? Doro? Frau Fragmente? Mme Larousse? Frankie? Kailie? Und wir brauchen natürlich noch eine Horde hübscher männlicher Statisten, wir können ja mal Glams Couchsurferprofil anzapfen!
Natürlich kriegt Glammie ein hübscheres Oberteil, und nicht so gefährliche Schuhe, wäre ja schlimm, wenn er jemand ein Auge aussticht damit.
Achja, und ratense mal, wer wahrscheinlich ganz unten in der Mitte der Pyramide landen wird? Richtig.