Archiv für den Tag: 26. Mai 2012

Climb that larded Pole, Bitch

In related news:
Wenn Sie sich mal ausführlich und im Detail anschauen wollen, wie eine Horde nur mit Socken und Shorts bekleideter blutjunger knackiger Navys eine riesige eingefettete phallische Säule erklettern, um ein altes Ritual zu vollziehen, dann schauen Sie bitte HIER.
Aber ich bin dann nachher nicht schuld an den Sabberflecken auf Ihrem Shirt und den Hitzewellen.

Wir müssen reden

Vielleicht lag es ja am Schild von dieser lieblosen kleinen schmuddeligen Hipstergalerie bei mir im Erdgeschoß, “I’m not superficial, I like penetration” oder es lag am Wetter, aber in meinem Späti liefen The Who “Talking ’bout my penetration!” What?

Grade noch Grand Prix Vorentscheide queergeschaut, und Leuts, laßt euch raten, wenn ihr englisch singt, aber nicht englisch könnt, laßt es oder laßt euch coachen. Gilt für die Schweiz, aber ganz besonders für Weißrussland – wenn ihr singt “I am a Winner”, es sich aber anhört wie “I am a Weener” dann haben alle Spaß nur ihr nicht. Siehe oben.
Und ich bin immer noch nicht überzeugt, ob die dicke serbische Lesbe, Gewinnerin von vor ein paar Jahren, in Wirklichkeit nicht doch Bastian Pastewka ist. Aber wär ja im Grunde auch egal.
Sie sehen, vielleicht komm ich ja in Fahrt und blogge morgen live zum Eurovision Song Contest. Oder ich laß es bleiben, siehe oben.