…und von meiner Yacht aus die Küste verachten

20150703_171632

Nachdem sich am Montag herausgestellt hat, daß ich erst ab Mitte August Urlaub machen kann und ich kurz vorm Heulen war, weil durch, habe ich beste Erpresserqualitäten bewiesen und so schon mal den Donnerstag und Freitag frei gepreßt. Und wie schlau sich das war! Schlauchboot-Saisoneröffnung mit einem Big Bang bei über 30° – the only place to be.
Nach Auftakt am Donnerstag mit Glämmie und Gast gestern zum ersten Mal ganz alleine auf dem See und es war eine rundum kathartische Sache. Heute zum dritten Mal, und es fühlt sich an als lebe ich auf eiem anderen Planeten. Und: kein Sonnenbrand bishr, so schlau bin ich mittlerweile geworden!

20150703_193737

Nach getaner Arbeit kann man zufrieden nach Hause rudern. Smoke on the Water  (ist aber in Wirklichkeit nicht von mit. Ischwöre!)
Heute dann Nilpferdtag – auf der halb aufgeblasenen Luftmatratze mehr in als auf dem Wasser, nur die Nüstern draußen.

3 Gedanken zu „…und von meiner Yacht aus die Küste verachten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>