I know what (and who) I did last Thursday

Wahrscheinlich ist die Casino schuld, als sie neulich schrub, daß sie bei mir vor allem wegen des Liebeslebens liest und ich belustigt meinte, daß das ja dann wohl nicht so sehr ergiebig ist – der Fluch/Zauber hat wohl gewirkt, jedenfalls meldete sich der schon halb vergessene Wüstensohn mit einiger Dringlichkeit wieder, unter anderem wollte er Fotos haben, durchaus auch der explizierteren Art, für sein Sexanbahnungsprofil. Nun könnte man sagen, ach Lucky, wie blöd kann man denn sein, dem jetzt auch noch Fotos für die Partneranbahnung zu machen (und genau das habe ich auch getan) aber a) wars mir einigermaßen wurscht und b) immer noch besser als ein weiterer DVD-Abend (obwohl Homeland eine total tolle Serie ist!) und c) die Fotos hab ich ja dann auch und d) ach, schauen Sie doch selbst:

eyes

Expliziteres würde ich Ihnen natürlich nicht zumuten, aber sagen wir mal, Explizites führte zu Explizitem, und hinterher legte der junge Mann auch noch Wert auf Kuscheln und so weiter. Was soll man sonst noch von so einem hundsgewöhnlichen Donnerstagabend im Dezember wollen?
Ob ich ihn wiedersehe und wann – keine Ahnung, wahrscheinlich schon, auf seine Art ist er ja treu seit 2 Jahren -  man muß die Wüstensöhne nur eben auch ziehen lassen können. Dann kommen sie anscheinend auch immer mal wieder – bin ich eben eine Oase.

7 Gedanken zu „I know what (and who) I did last Thursday

    1. luckystrike Artikelautor

      Und der Rest…! Ich seh schon, an der Barnimkante muß sich heute abend wieder jemand das Geschirrtuck mit ner Kordel um den Kopf wickeln…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>