Tagebuch 19./20.06.13 Do’s and Don’ts

Eine großartige Idee, am zweitheißesten Tag des Jahres einfach hitzefrei zu machen und mit dme Glämmie auf den See zu fahren, um viel Zeit auf halbkaputten Luftmatratzen halb unter Wasser zu verbringen, wie ein Nilpferd, nur die Nüstern über Wasser.

Eine nicht so großartige Idee ist, sich dabei einen so kräftigen Sonnenbrand zu holen, mit dem man dann die heißeste Nacht des Jahres und den anschließenden heißesten Tag des Jahres mit zuerst Badminton und dann Büro überstehen muß, wo dann die wichtigen Anrufe, auf die man seit Tagen wartet, schon auf Rückruf warten. Kann ich auch bloß mit der knappen weißen Badehose bekleidet ins Büro eigentlich?

10 Gedanken zu „Tagebuch 19./20.06.13 Do’s and Don’ts

    1. luckystrike Artikelautor

      Stimmt, die Badehose ist sehr schick. Und sehr knapp. Ich hoffe die Fotos sind immer noch im bleiernen Sarg unter der Tiefsee!?

  1. Polaris

    Wenn Sie Cheffe sind, erklären Sie den neuen Dresscode und gehen halt mit gutem Beispiel voran.
    Weiße Badehose für alle!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>