Kartoffelkönigin

Ohweh, die anderthalb Stunden Badminton mit gezerrter Leiste waren definitv umsonst heute morgen – es hat mich geritten und gleich gibts Lammfilet mit Bratkartoffeln. Und das nicht in homöopathischer Portion.

Hab ich Ihnen eigentlich schon mal gesagt, daß ich die Bratkartoffelkönigin bin? Ich mache nämlich die Besten, die ich jemals gegessen habe (außer vielleicht denen von den Nachbarn, wo ich mich als Kind immer abends selber zum Essen eingeladen habe damals) – und das grundsätzlich aus rohen Kartoffeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>