Grade noch rechtzeitig

Sieht so aus als ob ich meinen zierlichen Arsch Blog grade noch rechtzeitig hier über die Grenze gerettet hab, Twoday ist seit gestern abend mal wieder nicht zu erreichen.

Bitter nur, daß meine lieben Kollegen, Glamourdick und Madame Modeste und der Herr Schneck besipielsweise, dort sozusagen in Geiselhaft sind und ich sie nicht besuchen kann – Frau Koma hülf!

9 Gedanken zu „Grade noch rechtzeitig

  1. luckystrike Artikelautor

    Ja, momentan, aber von gestern 22 Uhr bis vor einer Stunde nicht. Da haben die Admins drüben nämlich Wochenende, und es gibt nur eine einzelne, zunehmend verzweifelnde Supportseele, die da ab und an nach dem rechten schaut.

    Antworten
  2. Kitty

    Leider denke ich immer noch mit qualmendem Kopf über diese verf…te Kommentarhierarchie nach, die Twoday nicht ordentlich auswirft und die von diesem altersschwachen Import-Skript auch nicht ordentlich eingelesen werden kann.

    Antworten
  3. schneck

    Ah, umgezogen herr Lucky! Schön ists hier! Ja, am Wochenende machen die bei twoday immer Wochenende und mir wird langsam Angst und Bange, seit Monaten schiebe ich das manuelle Archivieren vor mir her, bin bei den Schnecks erst bei Juni 2009, weil ich die Kommentare gerne mit aufheben würde. Aber nun sind Osterfereien, die Kirschkern seit heute hier und ich habe mir geschworen, 3 h am Tag mich durchzuwühlen! /Und als nächster Schritt dann auch Gedanken an einen Umzug, irgendwie ist mir das zu gefährlich alles drüben, auch wenn ichs liebgewonnen habe. Und nun lieber Lucky: neues Blog, neuer Frühling! In Montenegro blühen bereits die Tulpen!

    Antworten
    1. Kitty

      offline archivieren geht gut mit htttrack
      ich ziehe grade jede Menge dieser Kopien, damit wir die Kommentarhierarchie mal nachvollziehen können.
      Dann hätten Sie schon mal ne funktionierende Offlinekopie, die aussieht wie das Original.

  4. luckystrike Artikelautor

    Also es war wirklich nicht so gefährlich, glaube ich jedenfalls, ich weiß ja nicht womit Frau Koma so nachts gerungen hat, bis auf die Kommentare, die noch etwas durcheinander sind, ging alles glatt, und auch die Fottis konnten automatisch rübergeholt werden.
    Und klar blühen hier in Montenegro schon die Tulpen, sogar meine Marke: Lucky Strike!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>