Kein Jahresrückblick

Weil, was weiß denn ich, was ich beispielsweise im März so war oder hatte? Gut, ich könnte hier nachlesen, aber das können Sie selber ja auch, so what’s the point?
2012 im Großen und Ganzen ein gutes Jahr, stabilisierend für meinen emotionalen Haushalt, und, stellense sich das mal vor, das beste Jahr für die Firma ever!
Weihnachten mal wieder komplett überanstrengend und überflüssig, aber das erzähle ich Ihnen ja auch schon seit Jahren. Plan fürs nächste Weihnachten: vorher einen Kerl ranschaffen, dann hab ich ja auch selber sowas wie Familie und darf dann auch andere Pläne haben. Also auch vor mir selbst jetzt, als Rechtfertigung.
Das Jahr eingeläutet mit ganz großen Glocken gleich am Neujahrstag, und einer ganz großen emotionalen Herausforderung, genau an der Stelle, an der ich am verwundbarsten bin, aber ich hab das ganz gut rumgedreht, bzw. gemeistert. Nein, das müssen Sie jetzt nicht verstehen. Vielleicht erzähle ich es Ihnen mal.
Gestern während des Chats mit einen recht häßlichen Marokkaner, der mich toll fand (ich fand das safe, denn er war ja in Marokko, außer daß sich später rausstellte, daß er bald in Berlin ist) die Gegenfrage auf mein jahre- ach jahrzehntelanges Dilemma bezüglich Partner- und Sexlosigkeit gefunden. Die einfachsten Fragen sind ja praktisch immer die besten Antworten: Ja, warum den eigentlich nicht? Mach doch einfach! Was soll schon passieren?
Und somit hätte man dann auch gleich einen Vorsatz fürs nächste Jahr. Vorsätzlich.
Und Sie, kommse gut rein! Ich wünsche Ihnen ein gloriöses 2013! Glans und Gloria! Für alle!

PS: Und entschuldigen möchte ich mich bei all den lieben und großartigen Menschen, die ich als meine Freunde betrachte, bei denen ich mich aber nie oder viel zu wenig gemeldet habe. Ich weiß sehr zu schätzen, daß ihr nicht aufgebt und gelobe Besserung.

2 Gedanken zu „Kein Jahresrückblick

  1. arboretum

    Es freut mich, dass Sie anscheinend zu den Ausnahmen gehören, für die 2012 ein gutes Jahr war. Ich finde trotzdem, 2013 sollte auch für Sie noch besser werden. Dafür wünsche ich Ihnen alles Gute!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>