In the Hood

Wie suess! Hab ich mich grade vvon einem Nachmittag bei Schwester losgeeist, die es einfach nie auch ne Nummer kleiner hat, und nach den Friedhofsgiessgang (5 Graeber) wohlig mit nem Bier und ner Zichte vors Haus gesetzt, da kommt eine Nachbarin vorbei, mit der ich hoechstens drei Mal im Leben geredet habe und meint, dass es ja nicht richtig ist, dass ich hier so alleine sitze ich solle doch mit zum Feuerwehrhelferfest drei Haeuser weiter. Ich mein, es ist total verfehlt, aber doch inheimlich nett, oder?

7 Gedanken zu „In the Hood

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>