Freaks

Knoten ins Taschentuch! Unbedingt zur Diane-Arbus-Ausstellung gehen.
Freaks, meinte sie, hätten etwas von einer Legende. “Wie eine Person in einem Märchen, die einem Rätsel aufgibt, die man lösen muss. Die meisten Leute haben ihr Leben lang Angst davor, dass ihnen etwas Traumatisches zustößt. Freaks sind mit ihrem Trauma auf die Welt gekommen. Die Lebensprüfung haben sie schon bestanden. Sie sind Aristokraten. Wenn du jemals mit einem zweiköpfigen Menschen gesprochen hast, dann weißt du, dass der etwas weiß, was du nicht weißt.”
(zitiert nach der Berliner Zeitung)

Ein Gedanke zu „Freaks

  1. arboretum

    Ich habe hier auch noch diesen Artikel* im Tagesspiegel herumliegen, den ich lesen wollte, aber ich komme ja zu nix. Deike Diening traf Neil Selkirk, den posthumen Assistenten von Diane Arbus.

    * Achtung, man muss erst an nerviger Werbung vorbei, um ihn online lesen zu können.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>