Archiv für den Tag: 10. Juni 2011

Ich guck jetzt nur noch Tittenfilme

Das ist viel leichter fürs Hirn and much easier on the Eye.
Angefangen mit der 3. Staffel von True Blood, wo es keine nennenswerte interessante Handlung gibt, dafür aber alle 3 Minuten ein nackter Werwolfmann, viel saftiger als diese bleichen Vampire.
Dann gabs bei Hugendubel Tonnen von Filmen für 5 €uro, wo ich mich schwerst eingedeckt habe.
Besonders “300″ – ein Superkracher. Erstens weiß man ja eh wie es ausgeht, und an Wortbeiträgen gibts nur hohlen schwülstigen Pathos. Dafür aber gibts ebenfalls schwülstige, bärtige, schwitzige, wohlgebaute Männer mit nackten Oberkörpern und -haltense sich fest – offensichtlich Gummihöschen (wtf?)
Und wenn sie nicht grade mit dem als Oberschwuchtel inszenierten Xerxes kämpfen (der laut Bildproportionen mindestens 6 Meter groß sein müßte) steht immer der feisteste Spartaner vorne, blut- und schweißverschmiert, mit strammen Titten und 8-Pack, deklamiert irgendwas, der Rest der Horde im Halbkreis dahinter, attraktiv arrangiert. Testosteron!
(Erst später im Film fällt allerdings auf, daß die meisten Sixpacks der Hintergrundhunks aufgemalt sind.)
Egal, mir ist das genug Unterhaltung für so nen Wochentagsabend. Gehsne mir weg mit Kunstfilmen.