Archiv für den Tag: 31. August 2010

Braindead like me

Ja, nee, ich lebe noch, und wohl auch noch ne Weile, voraussichtlich. Geht sogar ganz gut, soweit.
Habe nur rein gar nix im Kopf, oder sonstwo, nicht mal was für hier.
Außer daß ich mich jetzt morgens auch noch über Schlaffalten im Dekolleté ärgern muß. Haben Sie sowas auch? Unglaubliche Frechheit.

Wenn Sie sich an diesen milden Herbstabenden was Gutes tun wollen, dann schauen Sie sich doch mal “Skins” an, eine britische Serie (2007-2010) über defunkte Jugendliche in einem englischen Vorort, die versuchen, ein gutes Leben zu haben, Drogen nehmen, krude sexuelle Erfahrungen machen und generell so richtig viel schlimmen Mist bauen. Erwachsene kommen kaum vor, aber wenn, dann merkt man, wer im Vergleich wirklich kaputt ist, und wie im Vergleich die Kids ihr Leben mit viel Lebenslust und Mut und Phantasie meistern, ja – meistern. Und ja, es ist eine Comedy, of sorts, und unglaublich ansteckend mit so viel Lebensfreude inmitten so krasser Umstände.
Und ich hab eine neue Lieblingsfigur, Cassie, magersüchtig, pill-popping, crazy und dizzy, und so allerliebst, wie sie jedem anbietet, der aus Versehen was Nettes zu ihr gesagt hat, anbietet, er könne sie ficken.