Archiv für den Tag: 25. Mai 2010

Herz, Schmerz, und dies und das

Es gibt ja nichts Langweiligeres als Jammerblogeinträge zur (fehlenden) Gesundheit, aber heute habe ich die Schnauze so gestrichen voll, daß mich nicht mal der Rücktritt dieses elenden hessischen Gollums so von Herzen freuen kann.

Wieder Rücken, genau wie letztes Jahr, welchen ich letztes Mal so halbwegs leidlich durch meinen Osteoschnuckel wieder in den Griff bekam, und dadurch, daß ich regelmäßig 1x die Woche Sport in der Form von Badminton hinkriegte.
Seit Februar ist das nun ausgefallen, wegen Grippe meinerseits und Arbeitsüberlastung des artners andererseits. Ob die Rückkehr des Rückens daher kommt, oder, wahrscheinlicher, dann doch eher durch die Wiederkehr der schrecklichen Jahrestage von vor 2 Jahren und vor 1 Jahr – auffällig ist, daß es mich auf die Woche genau Ende April/Anfang Mai fast bewegungsunfähig gesetzt hat.

Nun bin ich ja ein zähes Biest, und kann Schmerzen konsequent und monatelang aussitzen (sic!), vor allem mangels Kontakt zu guten Ärzten, Chiros, oder was auch immer, jedenfalls welchen, denen man vertrauen kann.
Wenn dann aber noch Bein (andere Seite, geht nix über Ausgewogenheit) dazukommt, und ich ab 7 Uhr morgens nicht mehr schlafen kann, ist Ende Gelände. Weiß jemand jemand Tollen in Berlin?

Und fast noch schlimmer als die Schmerzen sind die mißbilligenden Blicke oder Kommentare á la warum ich mich nicht schon längst gekümmert habe – da krieg ich dazu auch noch Hals, so’n Hals!