Ich denke nicht

nein, ich denke einfach nicht nach. Wüßte ich auch gar nicht wo anfangen. Keinen Moment, so, hier ist jetzt das Problem, hier die Ursache, da die Lösung, es geht alles im Wusch, und das geht auch. Erstaunlich eigentlich.
Wenn ich Termine nicht grade einfach vergesse, wie mehrfach geschehen in den letzten Wochen, trotz Kalender und wasnoch, dann gehe ich komplett unvorbereitet, und schlage dort meine Notizen vom letzten Mal auf. Mehr geht irgendwie nicht. Und (fast) keiner merkts.
Was aber nicht heißt, daß mein Kopf nicht von früh bis spät sinnlos leere Achterbahnfahrten macht, halt nur auf einem anderen Rummel.

6 Gedanken zu „Ich denke nicht

  1. timanfaya

    ich habe letztens ein teuer bezahltes seminar verpennt [auf das nächste schicke ich unseren studenten, dann muß ich mir wenigstens keinen termin merken und er kann mir das wichtigste zusammenfassen]. ich vergesse inzwischen auch gerne die notizen vom letzten mal. ich kann an dieser stelle aber beruhigen: das merkt auch keiner …

    Antworten
  2. luckystrike

    REPLY:
    Oh ja, und einfach mal stehenbleiben, und nicht von den stinkenden geschwätzigen Massen durch die Gänge geschoben werden. Oder mal ein Stromausfall im Riesenrad, und man selber ganz alleine in der obersten Kabine, mit Aussicht.

    Antworten
  3. luckystrike

    REPLY:
    Das stimmt, es merkt wirklich fast keiner, wenn man sich die Argumentation für die Kalkulation von vor 4 Wochen mal eben aus dem Arsch zieht, weil man vergessen hat sich vorzubereiten. Termin um 14 Uhr bedeutet wirlich nur, um 14 Uhr irgendwo zu sein. Bring your Arsch, the rest will follow?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>