Och nöööööööh!

And if you must go to work tomorrow
well if I were you
I wouldn’t bother.
For there are brighter sides to life
and I should know
because I’ve seen them
but not often.
(The Smiths, Still Ill)

Ich will nicht, ich will nicht, ich will nicht!

Eine Woche Urlaub ist zu kurz. Zwei sehr schöne Wochenenden, eins in Brandenburg, das andere auf dem See, ein Akklimatisierungstag, zwei Tage wegen emotionaler Vorbereitung auf Termin verloren, und das wars schon.

Noch ein, zwei Tage, und dann wäre ich in der Lage, richtig Urlaub zu machen, so mit Freunde zum Essen einladen, Klamotten kaufen, im Cafe abhängen, Fahrrad ausmotten, was auch immer.

Na gut, es gibt noch zweimal Urlaub dieses Jahr, aber wieder nur jeweils eine Woche. Ich Depp, ich.

8 Gedanken zu „Och nöööööööh!

  1. kittykoma

    vor jahren ist mir mal passiert, daß ich, aus superstreß kommend, nach 9 tagen urlaub nur halbentspannt wieder loslegte und dann gings mir nicht ganz so gut. so halbaufgebaut ist manchmal noch blöder als immer noch mit haltung und zähneknirschend weiterzumachen.

    Antworten
  2. luckystrike

    REPLY:
    Oh, sowas kenn ich, nur hab ich in den 9 Tagen noch Familie gehabt, und 2 Zimmer renoviert – immerhin ein anderer Streß, zugegeben.
    Das war dann der äußerst solide Grundstein für meinen Burnout vor 3 Jahren, an dem ich noch immer herumkaue.

    Antworten
  3. luckystrike

    REPLY:
    Und bitte auch schon überlegen, wo ich hin soll, und vor allem, mit wem, also wenn sie da einen attraktiven, nicht zu jungen Mann wüßten, der noch richtig will und kann, sie wissen schon. Am besten mit braunen Locken und …

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>