Spochty Strike

Vorletztes Wochenende 2x im Harzer Bergsee geschwommen.
Gestern Schlachtensee, zwar nicht geschwommen (wir hatten nicht so viel Wein bei), dafür aber Schlauchboot aufgepumpt und gerudert.
Mit den Rudern die Inline-Skates aus dem Keller schon mal hochgeholt, für vielleicht.
Dazwischen Badminton bis zum Purpur-Gesichts-Status. (Ein furchtbar gemeiner Muskelkater ist das vorne an den Schienbeinen!)
Heute den PT-Termin umgewandelt in Osteo. (Dabei wollte ich eigentlich doch fast mit dem Fahrrad dorthin fahren)
Ich erkenn mich selbst nicht mehr.

8 Gedanken zu „Spochty Strike

  1. luckystrike

    REPLY:
    Ich bin auch besorgt…
    Nee, das ist die logische, vom Körper höchstselbst geforderte Fortsetzung meiner Verhaltenstherapie – theoretisch ist alles geklärt, nur passierte nicht mehr viel an Umsetzung ins Leben, es gab eine Mega-Sperre, und da meldete sich mein Körper und sagte “Frag mich doch mal!”

    Antworten
  2. walküre

    Wenn Sie Muskelkater an den Schienbeinen (Gehstil: Storch im Salat) haben, heißt das, dass Sie wirklich auf dem richtigen Weg sind (schmerzhafte Selbsterfahrung). Wenn der Muskelkater an den Schienbeinen weg ist, beginnt sich die Oberschenkelmuskulatur allmählich zu profilieren oder zu definieren oder wie auch immer das heißt. ;-)

    Antworten
  3. wortschnittchen (Gast)

    Ich bekomme regelmäßig Muskelkater in den Schienbeinen vom Mir-selbst-in-den-Hintern-treten. Leider bislang keine Besserung des Muskeltonus in Sicht. Lucky, übernimmst du das Treten? Du kommst gerade so in Form…

    Antworten
  4. luckystrike

    REPLY:
    Es ist psycho-bedingt! (s.o.)
    Umso amüsierter werden Sie dann über den freien Fall sein, der hier natürlich auch aufs Hämischste beschreiben werden wird, hab mir ja genug Hintertürchen offen gelassen!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>