Vertragsmormone

Vor dem Altar der Hausratsversicherung gelten mein Mitbewohner und ich als Lebenspartnerschaft, wenn auch nur dort eingetragen.

Seit gestern habe ich mit einer Freundin ein gemeinsames privates Konto, um dort die Einkünfte unserer gemeinsamen Briefkastenfirma zu verwalten, also haben wir jetzt auch einen gemeinsamen Briefkasten. Ringe mußten wir aber nicht tauschen.

Vor Jahren hatte ich auch eine eingetragene LPG-Lebenspartnerschaft zur Erlangung besserer Konditionen beim Bio-Einkauf. Doch weil ich nie nie nie im Leben Bio einkaufe (gut, ich gebe zu, ich war einmal da, um meine Vorurteile bestätigt zu sehen) sah sich jene Freundin nach jemand anders um, mit dem sie sowohl im Punkte Bio-Einkauf wie auch in horizontaleren Aspekten der Partnerschaft mehr anfangen konnte als mit mir.

Auch zur Erlangung des Pachtvertrags eines Schrebergartens mußten eine lesbische Freundin und ich Partnerschaft vorheucheln, und warne so die wahrscheinlich erste eingetragene schwullesbische Lebenspartnerschaft in den Augen des Kleingärtnervereins Schöneberg-Tempelhof.

Soll jetzt aber keiner von mir sagen, ich sei ein Flittchen.

2 Gedanken zu „Vertragsmormone

  1. Polaris (Gast)

    Ein schrebernder Vertragsmormone?
    Herr Lucky ! Und ich dachte, ich würde Sie schon ein ganz klein wenig kennen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>