Dümpeln in Tümpeln mit und ohne Pümpeln

Shall I part my hair behind? Do I dare to eat a peach?
I shall wear white flannel trousers, and walk upon the beach.
I have heard the mermaids singing, each to each.

I do not think that they will sing to me.
(T.S. Eliot, The Lovesong of J.Alfred Prufrock)

Erst noch ein Kaffee oder doch schon Frühstück?
Nur noch 2 Schachteln Luckies, unbedingt heute neue Stange kaufen, fürs Wochenende.
Bargeld besorgen. Dafür unbedingt neue Geheimzahl auswendig lernen. Irgendwas mit 77 oder war es 75? Wo ist der verdammte Zettel?
Rücken ziept noch immer, wird es jetzt besser oder schlechter?
Unter die Leute müßte ich mal wieder. Aber ich hab keine Lust, irgend jemand zu sehen.
Warum hab ich eigentlich IMMER Schnupfen!
Füße kalt. Ob ich Socken anziehen sollte?
Draußen stirbt der Bambus in der Sonne. Hätte ich mal gießen sollen.
Aber es riecht nach Frühling. Was geht mich der Frühling an? Blumenzwiebeln muß ich immer noch pflanzen. Aber ich hab ja noch Rücken. Wo hab ich die eigentlich verstaut?
Ob ich wirklich den Kindern noch Weihnachtsgeschenke nachliefern soll? Oder soll ich es einfach vergessen?
Shit, am Sonntag abend repräsentieren müssen. Am Montag auch.
Mit was hab ich mir gestern nur den Magen verrenkt?
Hier siehts aus wie Sau. Gut daß ich Rücken habe, da kann ich gar nicht putzen.
Auch gut, daß ich gestern auf keine der beiden Einladungen ging. Erstens konnte ich mich nicht entscheiden, zweitens war ich bis 9 im Büro, und drittens Rücken. Und viertens war ich auch nicht so für unter Menschen.
Oh, Schwippschwägerin muß ich noch zum Geburtstag anrufen. Seit 4 Tagen.
Endlich mal das seit September fest versprochene und eigentlich seit Juli fällige Paket packen und losschicken. Wie schnell doch so ein Jahr vergeht. Ich wäre ja sauer, wenn ich über ein halbes Jahr auf meine LieblingsCDs verzichten müßte, nur weil ich sie wo liegen gelassen habe. Seine Schuld, daß er zwischendurch noch ein Kind bekommen hat, und ich es seit Monaten nicht in ein Babybedarfsgeschäft geschafft habe. Wo findet man sowas eigentlich?
Ob ich nochmal auf Klo sollte?
Nee, erst Frühstück.
Die Haare sehen eigentlich ganz gut aus. Bis auf die rechte Seite. Schön, so etwas heller. Oder sieht es gelb aus?
Oweh, ich muß auch noch nach Wannsee, die Sachen abgeben. Seit August. Ob ich mich vorher telefonisch anmelde? Samstag oder Sonntag? Ach mal sehen.
Boah, was geh ich mir selber auf den Sack!
Blumen gießen. Dringend. Seit 5 Wochen.
Warum wird mein Gesicht immer breiter?
Gut, daß Heidi Grippe hat. Also nicht gut, daß sie Grippe hat, aber gut daß der Termin verschoben ist, ich würde mich schämen in der Therapie.
Heilfasten wäre jetzt eine gute Aktion. Nur wann? Nächste Woche 3 Essenstermine und zwei Parties, da geht das schon mal nicht.
Ich müßte mal einen neuen Rotwein ausprobieren, die 3 Sorten hängen mir zum Hals raus.
Arzttermin machen! Nur welchen zuerst? Rücken? Magen? Zähne? Augen? Ach, mal sehen. Gut, daß ich zumindest Friseurtermine auf Vorrat mache, ist ja auch schon mal was.
Ich muß noch auf die sehr freundliche Weihnachtskarte antworten.
Hab ich heute eigentlich einen Termin?
Feuerzeug alle. Gleich mal aufstehen und ein neues holen. Tief unten im Mantel, da sind mindestens fünf, weil in beiden Taschen das Futter kaputt ist. Die knallen mir immer gegen das Knie, deswegen weiß ich das sicher.
Das Aquiseschreiben will ich auch schon seit November rausschicken. Und schreiben, vorher.
Was koche ich denn heute abend? Och nö, schon wieder Supermarkt?
Wie peinlich, als ich gestern im Büro die J. total angeschrien habe. Gottseidank habe ich danach einen furchtbaren Lachkrampf bekommen habe, so dachte sie, es sei nicht ernst gemeint. War es aber.
Das Auto ist total verdreckt. Ob ich es lasse bis zum Winterräder wechseln im März? Ob ich an der Tanke vorbeifahre, wenigstens die Scheiben freikratzen? Gestern konnte ich beim Einparken nichts sehen. Hmh, der Tank ist noch voll.

Und so weiter, von vorne, von hinten, variieren ad infinitum.
Kitty hat mir ja gesagt, ich soll mal einen Brief schreiben an mich.
James Joyce hat den inneren Monolog irgendwie sinnlicher hingekriegt, aus diesem hier macht Kate Bush bestimmt kein Lied. The Sensual World – Pah!

Inside Lucky, so you don’t have to be.

So, und jetzt geh ich erst mal aufs Klo. Oder doch in die Küche, Frühstück machen?

9 Gedanken zu „Dümpeln in Tümpeln mit und ohne Pümpeln

  1. arboretum

    Um ein paar dieser Fragen zu beantworten, schlage ich jetzt einfach einmal erst Rücken und Zähne, dann Augen und Magen vor. Aber alle gleich am Montag anrufen, das dauert eh, bis man einen Termin bekommt. Weihnachtsgeschenke für die Kids unbedingt nachliefern, macht denen Freude und ist eine schöne Überraschung, dass sie sie doch noch bekommen. Die Schwippschwägerin am Sonnabend anrufen und sich entschuldigen, dass man den Geburtstag verpennt hat, dafür ihr dann gleich als Erster fröhliche Weihnachten wünschen. Oder frohe Ostern, geht auch. Gegen Schnupfen Nasendusche besorgen und Emser Salz. Macht nicht so doll Spaß, hilft aber. Chronische Sinusitis ist Mist, weiß ich aus eigener Erfahrung.

    Antworten
  2. kittykoma

    REPLY:
    nönö, ich meine das vor allem in hinblick auf dieses wunderbare prokrastinationsszenario da oben.
    ich war die letzten 5 tage allein zu haus. wenn ich keinen antreiber habe, gehts mir genauso.

    Antworten
  3. luckystrike

    REPLY:
    … und dann stellen Sie sich das mal vor ich bin schon seit x Jahren Single! (Ich weiß es grad nicht, wie lange, aber sehr sehr lange, ich müßte im Blog nachlesen)

    Antworten
  4. luckystrike

    REPLY:
    Sie haben das in echt durchgelesen?
    Ach, hätte ich das auf 500 Seiten aufgebläht und ein paar genauso grunddebile Nebenfiguren eingebaut, hätte ich es Ulysses Too nennen können, und schwupps hätte ich den Literaturnobelpreis im Briefkasten!

    Antworten
  5. timsss (Gast)

    REPLY:
    hier wird immer gelesen was auf den tisch kommt. schmeckt immer gut und ist dazu noch abwechslungsreich.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>