Archiv für den Tag: 28. Dezember 2008

Eisvogelweihnachten

The phrase Halcyon days is a literary commonplace in English language and culture, signifying ideals of prosperity, bonhomie, joy, liberation, or tranquility. (Wikipedia)

Ein gutes Gefühl, alles richtig gemacht.
Die richtige Menge von Nähe und Verbindlichkeit, die richtige Dosis Freiheit und Unabhängigkeit. Nähe und Wärme, aber eben auch die Realität nicht vergessen. Aufgehobensein und Abgehobensein.
Tiefe Täler durchschritten, aber auch von den Berggipfeln das ganze Bild gesehen.
In den letzten kristallkalten, eisblauen Tagen das sonnendurchflutete Haus, aber auch die kaltfeuchten, muffig riechenden Nächte.
Die Menschen hier, nicht nur die Familie, auch die Nachbarn, haben ein schönes Bild von mir, sie kennen mich seit über 40 Jahren. Es ist nicht das ganze Bild, aber eine Ansicht, die ich manchmal vergesse. Es ist eben Heimat, wenn auch nicht mehr Zuhause.
Someting old, something new, something borrowed, somehing blue.
Ich habe nie verstanden, warum man den Spruch nur bei Hochzeiten anwendet.
Alles ist gut.