Schwul und vergesslich

Blöd ist es, wenn man vergessen hat, bei welchem Teil der erweiterten Verwandtschaft man sein Coming Out schon hatte, und wo nicht, und wo man das so unter der Hand geregelt hat.

Für manche der Leute ist es anscheinend auch seltsam, sonst würden sie bei dem ein oder anderen Scherz nicht so konsterniert oder verwirrt gucken.

Und ja, ich hab hier im Blog nachgelesen, auch hier fand sich keine Notiz drüber, hätte ich doch etliche Jahre früher mit Bloggen angefangen!

6 Gedanken zu „Schwul und vergesslich

  1. luckystrike

    REPLY:
    Ein wenig schon, allerdings gibt es hier ja auch eine Menge Aussparungen, was man vielleicht nicht so denkt. Gerade die pikanteren Geschichten – ach, da wäre am End noch jemand oder mehrere beleidigt, dann und wann.
    Ansonsten nutze ich schon ganz gerne die hiesige Suchfunktion, wenn ich manches mal nicht mehr so weiß.

    Antworten
  2. larousse

    Aber Herr Lucky – macht es nicht auch ein klitzekleines bisschen Spass, diese konsternierten Blicke…? Vergesslichkeit hat durchaus etwas Positives. Wenn man dazu steht. (o;

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>