Belastungstest

So, morgen ist es so weit:
Nach anderthalb Jahren Therapie der erste Termin mit dem Wahnsinnigen, dessen Projekt mir damals den Rest gegeben hat. Immerhin habe ich es durchsetzen können, daß es in den letzten 14 Monaten keine solche Termine gab. Dieser ist nun wirklich unausweichlich.
Die Lage im Vorfeld ist, würde ich sagen – unentschieden. Angstattacken und Magenzwicken lösen sich mit den erlernten beruhigenden und stärkenden Verhaltensmechanismen ab.
Irgendwo zwischen bodenlosem Fall und guten Klettergriffen.
Wir werden sehen. Aber mal muß es ja auch ausgestanden werden.

8 Gedanken zu „Belastungstest

  1. luckystrike

    REPLY:
    Aber sicher hat es was genützt, meine Liebe! Sowas setzt einen schließlich unter (positiven) Druck und mit Druck kann ich prima umgehen. Danke!
    Allein, ich bin nur halb zufrieden mit meiner Performance. Zwar, und das ist das Wichtigste, habe ich mich nicht persönlich anfassen lassen, aber immerhin, ich habe mich reizen lassen.
    Das Wunder aller Wunder war, daß der Teufel selber, als er es merkte, ein Stück zurückruderte und anfing zu beschwichtigen. Das hatte keiner der im Raum Anwesenden jemals an ihm erlebt. Er scheint offensichtlich doch etwas Respekt vor mir zu haben, jedenfalls so viel, wie es einem Humanoiden eben möglich ist.

    Antworten
  2. arboretum

    REPLY:
    Vielleicht hat der genau das gebraucht, dass Sie mal ein bisschen gereizt reagieren. Und zugleich haben Sie allen anderen Anwesenden zu einem neuen Erlebnis verholfen – sie durften ihm beim zurückrudern zuschauen. Da haben die bestimmt Augen gemacht.

    Sie werden sehen, beim nächsten Mal klappt Ihre Performance noch besser, wir packen auch gern wieder unsere Pompoms aus und feuern Sie vorher an.

    Antworten
  3. luckystrike

    REPLY:
    Oh, gereizt ist da nichts besonderes, ich glaube er würde sich eher wundern, wenn sein Gegenüber nicht gereizt reagieren würde – ich habe da auch schon gebrüllt.
    Und leider gibts bei dem Mann keine Entwickung, d.h. ein Etappensieg bliebt einer, die Karten werden jedes Mal neu gemischt – man geht wieder direkt auf ‘Los’, ohne irgendwas einzuziehen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>