Bauern einölen

Eine herrliche Idee, ein wahrer Augenschmaus, war ja immer zum Herbst der Jungbauernkalender der österreichischen Jungbauern, wir berichteten. Leider fällt der dieses Jahr aber eher unsinnlich, steril und wenig sexy aus.
Was ein Glück, daß es noch andere Alpenländer gibt, die sich auch nicht schämen, die Idee zu kopieren, in dem Fall auch viel besser, die Schweizer Bauern:
claudio
(Copyright: www.schweizerbauer.ch und www.claude-stahel.ch)

SO stell ich es mir vor, Mannespracht in wilder Natur oder ganz rustikal in der Hütten. Testosteron in seiner natürlichen Umgebung.
Falls einer der kernigen Burschen planen sollte, bei Bauer sucht Mann mitzumachen: Also ich kann hervorragend melken, misten tu ich zwar nicht gerne, aber ich kann auch Trecker fahren und zur Not steht mir Dirndl auch ganz gut! (Fotos vorhanden) Einfach hier melden und wir sparen uns das mit dem Fernsehen!

Hier kann man sich die ganze Pracht anschauen, und hier gibts ein leckeres Making-of-Video zu sehen (ganz nach unten scrollen, lädt sehr langsam, Schweiz halt).
Ach, hätte ich doch was anderes studiert, dann könnte ich jetzt auch Bauern einölen!

Und Oktober ist überhaupt auch ein schöner Monat!
michael
(Copyright: www.schweizerbauer.ch und www.claude-stahel.ch)

Also, Geschenke mag ich an sich ja nicht so gerne, aber wenn sich jemand austoben möchte, bitte gerne!

16 Gedanken zu „Bauern einölen

  1. kittykoma

    ich sach ja, bauern sind trend. ich kann auch trecker fahren, mit tieren hab ichs nicht so, aber mit gemüse kenn ich ich mich unheimlich gut aus. vielleicht sollten wir eine vermittlungsagentur aufmachen. dann könnten wir die sahneschnittchen testen.

    Antworten
  2. luckystrike

    REPLY:
    Die Ösis enttäuschen dieses Jahr wirklich sehr, das könnte jeder x-beliebige Unterhosenkatalog sein.
    Ich finde, jeder Monat hat so seinen Reiz: heuen, Kälber gebärn, gemeinsam melken, warme Milch trinken, Steinbrüche hören, Schnauzen küssen im knien – Die Frau Frost hat sich das schon ganz richtig so vorgestellt!

    Antworten
  3. larousse

    und ich dachte schon, Sie reden von kalten!
    Ich finde den März nicht zu verachten. Aber der März ist ja eh mein Monat. Die Schweiz hat mich schon immer durch ihre Naturschönheiten beeindruckt. Und Langsamkeit kann auch ihre Vorzüge haben, Herr Lucky!(o;

    Antworten
  4. mai

    ich zieh aufs land….. ist ja sozusagen bei mir ums eck…. auf dem hof hatte ich auch schon mal gearbeitet… kann traktor fahren, melken, heuen, kochen, feuern…… wo ist der hof mit herr?….. ;)

    oder zumindest halt ferien auf dem hof….. ;)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>