Archiv für den Tag: 4. September 2008

Briefbomben (analog und digital)

So, Autobahn überstanden, Zeug hochgeschleppt, ersten Farbflash überstanden, den ich immer kriege, wenn ich von woanders in meine Wohnung zurückkehre, und Post sortiert.

Eine ganz grundsätzliche Bitte: Schicken Sie mir bitte keine Fotos.

Keine Fotos, auf denen ich drauf bin, in geselliger Runde. Das sieht nicht so aus, wie es sich angefühlt hat. Ich weiß genau daß ich ein Kinn habe. Wo ist es dann auf Ihren Fotos!? Etwa auf die Backen Wangen verteilt?
Nein, da habe ich nur gelacht, ich bin nicht mongoloid.
Nein, das Schlauchboot ist noch im Kofferraum, das da soll wohl ich sein. BIn ich aber nicht, denn es hat sich ganz anders angefühlt.
Und nein, das ist kein kranker Waschbär auf der Party, das soll wohl ich sein. hmh.

Also, nochmal zur Sicherheit:
Schicken Sie mir keine Fotos!
Auch keine, von denen Sie meinen, ich sähe gut darauf aus. Keine lustigen spontanen Schnappschüsse und keine, auf denen ich mich zum nachdenklichen oder haha-Posing überreden habe lassen.

Überhaupt keine Fotos.

Und wenn Sie es ganz gut mit mir meinen, dann montieren Sie bitte eine Papiertüte über mein Abbild, oder kratzen es aus analogen Fotos mit einer Münze heraus. Sie haben doch wohl Fotoshop oder sowas? Nutzen Sie es, retuschieren Sie eine Pflanze in Ihre gesellige Runde.

Aber schicken Sie mir keine Fotos. Und zeigen Sie mir auch keine.