Österreich…

… 70 Jahre und zweieinhalb Wochen später, und nix gelernt:

anschluss

Dabei weiß man doch, daß nix im Leben umsonst ist! Tsts.

(Ich gebe zu, der ist von ganz ganz unten. Konnt ich mir aber nicht verkneifen. Wir haben uns jedesmal totgelacht, als wir dran vorbeikamen. Verzeihen’s, bittschön.)

Edit: Und kaum bin ich schon mal dort, hab ich schon die ersten Suchanfragen am ArschHals: “Donauinselfest ohne Höschen”. Doll.

5 Gedanken zu „Österreich…

  1. spango

    als ich mal in wien meine unterkunft nicht gefunden habe, fragte ich bei einer fremdenverkehrseinrichtung (schon der name dort gefährlich) nach. eine dame händigte mir eine umfassende karte aus. auf meine frage: das ist umsonst? folgte eine kurze pause, ein kalter blick und die antwort: des wolln mer mal nicht hoffen…
    so sans halt. alles ist gratis, wenn man sich umsonst hoffnung macht in und für ö.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>