Zitterpartie

Heute ein wichtiger Termin, vielleicht der wichtigste mehrerer Jahre. Kleines Dorf in Gallien trifft Cäsar. Streichelzoo trifft Haifischbecken.

Pünktlich dazu erinnert sich mein Körper schon die ganze Woche an alle Tricks und Finten, die er so auszuspielen hat, der Körper hat eine bessere Erinnerung als ich. Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Hexenschuß, Herzrasen. Aber ich habe es als Defaultmodus erkannt und lache es aus. Ich bin nicht mehr derselbe wie der mit dem Burnout von vor fast zwei Jahren. Aber er ist mir sehr vertraut.

Außerdem wollte ich den Termin selbst, dem Konzern ein wenig vor den Bug scheißen, und trotzdem oder grade damit ein paar Goodies abnötigen. Mal gucken, was er will.
Wenn ich zu weit gehe, könnten wir ganz kühl abgeschossen werden. Wenn ich nicht weit genug gehe, werden wir nie wieder ernst genommen.
Sportlich bleiben. Gefährliches Spiel. Diplomatie und Politik im Hochsicherheitsmodus. Drahtseilakt mit geschwollenen Füßen. Wer mit dem Teufel verhandelt, sollte seine Seele an einem sicheren, unbekannten Ort verwahrt haben.

Ich weiß wo sein Lindenblatt sitzt. Er mit dem Haifischlächeln kann nur gradeaus. Kann nur Zielvereinbarung. Kann damit nicht umgehen, wenn man gar kein Ziel vereinbaren will. Auf Angriff nicht eingeht, sich in keine Ecke drängen läßt, sondern Blumen schenkt. Wert auf Unabhängigkeit legt. Erfolg auch ohne ihn hat. Und ihn ganz umsonst und fast ohne Eigeninteresse profitieren läßt. Das versteht er nicht, sein Haifischlächeln verschwindet, und er bekommt rote und gelbe Pusteln um Mund und im ganzen Gesicht, fängt an zu schwitzen.
Ein Hase muß Haken schlägen, weil er nicht so schnell und so stark ist wie der Puma.
Hoffen wir, daß er schlau und wendig genug ist, um seinen sicheren Bau zu erreichen, mit fetter Beute obendrein.

Edit: Vielen Dank euch fürs Daumendrücken! Es hat geholfen, es war ein weitgehend freundlicher Termin, und auch wenn ich nicht so scharf agiert habe, wie ich es mir vorgenommen hatte, hat der Hai sich eine ganze Seite Notizen gemacht, was ich alles so haben will, und Zusagen gemacht. Wo sie mir ans Zeug wollten, konnte ich recht flink ausweichen…
(Hab mir ja sogar die Nasenhaare rasiert gehabt!)
Und jetzt bin ich groggy wie nach einem Boxkampf… und ganz glücklich. Merci nochmal fürs Daumendrücken!
Das Wochenende kann kommen…

5 Gedanken zu „Zitterpartie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>