Archiv für den Tag: 15. November 2007

die ausländerpolizei ist gründlich: vollversorgung bei deportation

Glam hats hier schon geschrieben, aber für die, die den Fall hier verfolgen, hier nochmal:

Als Salome am Dienstag abend zur Ausreise/Deportation am Flughafen erschien, wurde sie dort von der Ausländerpolizei empfangen und verhört. Sie habe sich 2 Wochen illegal im Land aufgehalten. Vorliegende Unterlagen würden dies bestätigen.
Mit diesem Vorfall werde sich die Staatsanwaltschaft beschäftigen.

Moment! Ich habe selber eine Kopie des Schreibens vom Ausländeramt, in dem steht, sie habe das Land bis zum 21.11. zu verlassen. Sie mußte zwischendurch noch einmal hin, um ihr Flugticket vorzuzeigen,und alles war “bestens.”
Hat da jemand hinterher noch einmal an den Akten rumgepfuscht? Ein kleines Sachbearbeiter-Ressentiment als Abschiedsgeschenk?

Beeindruckend und erstaunlich, mit welch perfider perverser
Nachrücklichkeit sich ein Amt, das doch so überlastet ist, doch Mühe geben kann, um einen Menschen, dessen Existenz es grade vernichtet hat, noch weiter in den Dreck zu treten?

Der Vorfall wird sich sicher klären, ein Irrtum, Akten verwechselt, oder sonstwas, was aber bleiben wird ist irgendein Eintrag in Salomes Akte, der mit Sicherheit verhindern wird, daß sie in diesem Leben noch einmal per Touristenvisum dieses ekelhafte Land besuchen können wird.

Wir sind Deutschland! Und du nicht!