vandalismus willkommen

Anfang der Woche sah der Herr Lucky ja blutrot, weil sein schönes Auto von Aufklebern dieses Ekelrappers *ushido zugekleistert war.
Richtig unter der Decke hing er. In der auch sonst sehr schmerzhaften Woche hatte Lucky keine Zeit, sich um seinen Anwalt zu kümmern, und umgekehrt. Die Aufkleber ließ er als mögliche Beweismittel kleben und kriegte jedesmal einen Haß, wenn er sie sah.
Was soll ich sagen, in Kreuzberg ist alles gefährdet, was nicht festgenagelt ist, und so muß eine Horde jugendlicher Vandalen vorgestern sehr gelangweilt gewesen sein, jedenfalls hat irgendjemand über Nacht alle Aufkleber fast säuberlich abgeproddelt.
Sag noch einer was gegen die Jugend von heute…

13 Gedanken zu „vandalismus willkommen

  1. larousse

    *gacker – das nenn ich deutsche Gründlichkeit!!
    OT unser Timing lässt auch im Urlaub nicht nach, junger Mann (o; muss die innere Uhr sein, die bei uns gleich tickt!

    Antworten
  2. luckystrike

    REPLY:
    das kann gut sein – scheint sich ja sehr für schwules zu interessieren, sonst würde er ja nicht so viel drüber texten und dissen. wahrscheinlich ist er bloß unglücklich verliebt.
    mir dürfte er schon mal das auto putzen. will ich mal nicht so sein.

    Antworten
  3. creature

    REPLY:
    ….so wie seine fans, die sehen an seinem beispiel das es möglich ist ohne viel bildung erfolg zu haben.
    man muß nur mutig sein und sich auf eine bühne wagen, ein bischen herumzucken, beide mittelfinger in die höhe recken und provokante wörter rauslassen und, a star is born!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>