tunten & technik

Ich hab ja jetzt Probleme mit der Kupplung, wenn man die ganz runtertritt, klemmt sie und kommt nicht mehr ganz hoch – das ist ganz schön blöd, wenn man an der Ampel anfährt und so. Seit Tagen will ich damit schon in die Werkstatt, aber irgendwie kriege ich das nicht so hin.
Gestern hab ich dann mal ganz fachmännisch selbst nachgeschaut, und siehe da: es ist die Fußmatte, die immer über die Kupplung rutscht, so daß sie klemmt. Das konnte ich dann selbst beheben.
Aber die Vorstellung, wenn ich damit in die Werkstatt gefahren wäre – wie Paaaiiiiiinlich!
*doppelter Colliergriff, gefolgt von einfachem, aber geknicktem Diademgriff*

23 Gedanken zu „tunten & technik

  1. larousse

    This is REAL life my dear! (o;
    Ich würde ja mal sagen: Glück gehabt!
    Wem das noch nicht passiert ist, der möge die erste Fußmatte schmeissen die Maus heben…

    Antworten
  2. luckystrike

    REPLY:
    jahrelang konnte ich meine beiden schwager/schwäger? abwechselnd von meiner hilfs- und ahnungslosigkeit bez. ölwechsel täuschen und sozusagen unbefleckt frisches Öl aufgefüllt bekommen. heutzutage gibts gottseidank service-packs…

    Antworten
  3. luckystrike

    REPLY:
    oooch, ich hab nen platten – das ist schon soo lange her, weiß gar nicht mehr, wie das ging, kannst du mir das mal eben zeigen? und weils viel länger dauert es zu erklären und jemand zuzuschauen der sich (absichtlich) dämlich anstellt, isses ruckzuck mal eben schnell selbst erledigt. nen reifen habe ich in diesem leben auch noch nie gewechselt….

    Antworten
  4. humbug

    ich muss es ja immer wieder betonen: ich bin soooo froh, dass es DICH gibt, denn nur so bleibt im geheimen, wie ich damals vor ein paar wochen den elektronotdienst angerufen habe, weil kein strom und ich keine schalter gefunden, weil ich einen tag vorher eine pinnwand darüber gehängt habe. alkoholpegel lassen wir mal beiseite,

    Antworten
  5. luckystrike

    REPLY:
    war ja wieder klar, wo das her kommt – nee, klar keine tunte… aber welche menschengattung wechselt freiwillig reifen, auch wenns nicht das eigene auto ist? na? richtig!

    Antworten
  6. luckystrike

    REPLY:
    ich glaub meine phantasie reicht dafür aus – vorne ein schrauber, der mühsam sein gesicht beieinander hält, aber es gelingt ihm nicht, das gröhlende gelächter aus dem hinterzimmer zu überdecken…

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>