ausgesperrt

Mein Bauch tut mir immer noch weh vor Lachen. Habe eben meinen LMB* im Treppenhaus ausgesperrt. Er läuft ja immer gerne nackt in seiner Wohnung rum, und als er kurz was ins Treppenhaus stellen wollte, war die Gelegenheit unwiderstehlich, einfach die Tür hinter ihm zuzmachen.
Und noch während wir durch die Tür die Bedingungen für einen etwaigen Wiedereinlaß verhandelten, ging die Aufzugtür auf und die Nachbarn samt Kind stiegen mit ihren Wochenendeinkäufen aus…
Ich krieg mich nicht mehr ein… und dafür, was er sonst sonst so veranstaltet – ich wußte nicht daß Menschen am ganzen Körper puterrot werden können…
Gacker…
*Langjähriger MitBewohner

14 Gedanken zu „ausgesperrt

  1. humbug

    ich hab mir damals bei der fleischimsupermarkt-verstecken-geschichte (und bei einigen anderen auch) schon gedacht: “also in den himmel kommt der lucky nie und nimmer”
    jetzt bin ich mir sicher.

    Antworten
  2. larousse

    Herr Lucky, Sie müssen jetzt mit der Eventualität leben, eine kindlich reine Seele für immer durch den Anblick eines nackten Mannes im Treppenhaus geschädigt zu haben! Wahrscheinlich wird es für den Rest seines Lebens abnorme Phantasien dieser Art mit sich rumtragen, keinen Partner finden, der diese Spiele mitmachen will, depressiv und drogenabhängig werden und sich mit 40 das Leben nehmen. Und all das nur, damit SIE sich amüsieren können! WAS für eine Welt…

    Antworten
  3. sven_k

    Danke! Ich gackere jetzt noch. Und sehr wahrscheinlich werde ich das zeichnen. Aber nicht jetzt, jetzt ich bin zu betrunken und zu müde. So sehr, dass ich nicht zu sagen weiß, was von beiden ich mehr bin :) Mehr viertagealten Prosecco!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>