ick fühl mir schwer jeehrt!

Denn einer meiner Texte hat Gnaden vor den Augen des großen Don gefunden, und er hat ihn auf dem wunderbaren Epicore eingestellt. Eine prima Idee, so ein Blog (darf man das heutzutage noch schreiben?), in dem man Leseempfehlungen bekommt von Texten, die man nie zu sehen bekommen hätte.
Gefickt eingeschädelt und empfohlen hat das Ganze natürlich Good Ol’ Glam.
Merci! Ich freu mich sehr! Ich schreib ja sonst mehr so Obst & Gemüse, aber da hatte ich mir auch wirklich Mühe gegeben.

5 Gedanken zu „ick fühl mir schwer jeehrt!

  1. OhBehave

    REPLY:
    und nächstes Jahr den Pulitzer?
    Oder gleich den Nobelpreis, weil ich finde auf der Nobelpreis-Aftershowparty muss wieder mehr deutsch gesprochen werden.

    Antworten
  2. luckystrike

    REPLY:
    och, das wär mir zu spießig. und mich hat noch kein nobelpreisträger interessiert, außer toni morrison. obwohl, mal mit augusten burroughs oder coupland oder rendell ein gläschen nehmen… also ok, ich käm dann zur aftershow-party. aber nur wenn die auch da sind.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>