die boating-saison ist eröffnet

flusspferdchen

Zugegeben, das Foto ist aus einem der letzten Sommer, aber trefflich geschossen vom Glämmerwet
Aber immerhin, Ende Juni, und man kann doch noch schon mit Glämmerdick und Schlauchboot auf und in den Schlachtensee.
Ein neues Schlauchboot übrigens, ‘Tornado’ ist sein Name, riesengroß, nur nicht so schnell wie sein Name verspricht, nachdem pünktlich zum Ende der letzten Saison das schöne alte blaue nach vielen Jahren treuer Dienste eben jenen quittiert hat. So ist die neue Saison eben rot-silber-schwarz. Und geräumiger.
Und leider etwas zu viel Sonne abgekriegt, ich sehe aus wie ein gekochter Hummer. Deswegen heute kein See für mich.

22 Gedanken zu „die boating-saison ist eröffnet

  1. OhBehave

    Wurmangeln? … aber ich glaube nachmittags beissen die Fische nicht so ;-)
    Von den Farben her, wärs Böötchen fast ne “MS Deutschland” zum Aufpusten geworden.

    Antworten
  2. ossi1967

    REPLY:
    Von wegen „fan von photos […], auf denen menschen sich befinden, die im wasser sich befinden“. In Wahrheit kommts einzig und allein aufs Model an, nicht aufs Wasser. Und unser Lucky macht sich recht gut da in der Bildmitte. :)

    Antworten
  3. ossi1967

    REPLY:

    Tun Sie doch Ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen, Herr Lucky. (Und ich schreib auch kein zweites Mal, daß Du meinem Auge schmeichelst, also no more fishing for compliments *g*)

    Apropos fishing: Die Japaner wären auch nicht meins. Türken eventuell wenn auftauchen täten, das wär was anderes in so einer Situation. Aber Japaner? Nein.

    Antworten
  4. humbug

    muss ich mich doch bei dieser gelegenheit glatt mal outen, ein großer, wenn nicht gar der größte, fan von photos zu sein, auf denen menschen sich befinden, die im wasser sich befinden. es strahlt einfach immer ein bisschen glückseligkeit aus. außer natürlich wenn im hintergrund nur mehr der schnabel (oder der bürzel) eines schiffes aus dem meer lugt und eine frau dazu singt.

    Antworten
  5. Modeste

    Ach, mit der sonnenbedingten Verfärbung sind Sie nicht der Einzige. Mich hat’s auch ein wenig erwischt. Jetzt warte ich darauf, dass meine Schultern sich wieder entfärben.

    Antworten
  6. luckystrike

    REPLY:
    empfehlung: wie ich gestern: mit kaltwasserschlauch im schatten des sonnenschirms, die füße in einen eimer kalten wassers, rumdrücken, und ordentlich kalt naßmachen, und wenns getrocknet ist, wieder von vorn. nur die nacht, das geb ich zu, war schwierig.
    wie kann ich auch vergessen mich einzucremen weiß wie ich nunmal bin (war), ich trottel

    Antworten
  7. sabbeljan

    REPLY:
    war klar, dass das kommt :) erst stand da sogar “aber das bild kühlt mich ab”….aber ich dachte “erfrischt die augen” wäre neutral genug.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>