Archiv für den Tag: 18. Juni 2006

birthday boy

Ha! Heute ist mein erster Blog-Geburtstag!
Dafür daß ich erst nicht wollte, macht mich das Bloggen aber dann doch scheiße glücklich. Dank dafür gehört natürlich dem besten Glämmerdick als He(ber)amme, der mich fast mit roher Gewalt dazu bringen mußte, bei dem neumodischen Zeuch mitzumachen.

Heute, ein Jahr später, hat das Bloggen mich reich gemacht.
Reich an wunderbaren, skurillen, krachlustigen oder auch todtraurigen Geschichten, die ich hier täglich von euch lesen darf. Schade nur, daß ich seitdem kaum mehr zum Bücherlesen komme.

Reich an wunderbaren Menschen, die ich kennenlernen konnte, ob nur hier virtuell, oder tatsächlich im ‘wahren’ Leben, ob an Silvester in Moabit, beim Kegeln, beim Karaoken oder beim Grillen, oder einfach so. Oops, da fällt mir auf, daß ich noch nie auf einer Blogger-Lesung war…
Reich an Inspirationen, Denkanstößen oder auch nur dummen Ideen.

Bloggen ist schon ein dolles Ding.
Es ist wunderbar, einen Ort zu haben, wo ich das alles lüften kann, was mir so durch den Kopf geht oder auch nur dran vorbei, und noch wunderbarer, zu merken, daß das den ein oder anderen Menschen sogar interessiert, der dann seine Meinung und seine Spur hinterläßt.

Ein Ort für Hommagen, Beschwerden an das Leben, Gefundenes oder auch wahrhaft profund Geniales

Und wenn ich mir jetzt zum Geburtstag was wünschen dürfte, dann würde ich mich einen Ast freuen, wenn ihr mir euren Lieblingsbeitrag bei mir verratet.