kein grand-prix-content

auch wenn es letzte woche mal wm-content gab, und dafür aber auch keinen grand-prix-content, muß sich keiner sorgen machen über meine sexuelle identität.
es war nur so, daß ich am samstag party-marathon hatte, und auf keiner der partys gabs auch nur ein zu kurzes röckchen oder eine zu dicke, dick geschminkte frau im zu engen kleid im fernsehen zu gucken – da sieht man mal wieder, daß wir doch in einer heterosexuell dominierten welt leben. heteros können so grausam sein, am grand-prix-abend zu laden.
korrektur: einige. andere haben ja tatsächlich den grand prix gesehen, wenn auch aus den falschen beweggründen :-)
wu0te gar nicht, daß körbchengrößen auch ein argument dafür sein könnte…
andererseits hab ich das semifinale gesehen, mit blutenden augen und ohren, mehr hätte ich wohl auch nicht ausgehalten.

7 Gedanken zu „kein grand-prix-content

  1. OhBehave

    Die Körbchengröße ist bei mir Argument für so vieeeles ;-)
    Bei Herrn Glamour hab ich auch gelernt, daß der Abend mit nem Käseigel perfekt gewesen wäre … und nem “D”-Körbchen ;-)

    Antworten
  2. ossi1967

    … und ich hab mich schon immer gefragt, warum ausgerechnet die sängerinnen halb nackt sind beim song contest und nicht die sänger. das bringt doch niemandem was in terms of douze points, dachte ich immer.

    Antworten
  3. luckystrike

    REPLY:
    in der tat finde ich so nasen wie thomas herrmanns und noch schlimmer georg uecker (würgs!) extrem entbehrlich, auf jeden fall mehr als z.b. joy fleming, das alte tier.
    ich frage mich, wie die leute das machen, daß sie immer automatisch ihre fresse ins fernsehen halten können, alle die, tommi ohrner, kurt felix, max schautzer usw sind doch extrem unnötig – sollen sie doch die garagen in ihren reihenhäusern verschandeln mit ihren hackfressen!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>