endlich gefeuert

Wir haben es endlich geschafft, und unseren Putzmann gefeuert. Warum? Nun, zum einen stinkt er meist nach dermaßen alten Schweiß, daß man sich durchaus fragt. Und das auch über 2 Zimmer hinweg. Es kam schon vor, daß ich mir in der Küche die Nase zuhalten mußte, weil er im Bad putzte.
Man kann sich sicher vorstellen, daß er im Bad auch nicht die wichtigen Stellen trifft, wenn er das nicht mal bei seinen eigenen Achseln schafft?
Außerdem habe ich keine Lust mehr, jedesmal mein Zimmer neu zusammenzustellen, wenn er durchgewütet ist, alles wieder an seinen Platz zu rücken, die Lampen neu zu justieren und so weiter.
Lange hats gedauert, sowas macht man ja nicht gerne. Heute aber mit Totschlagargument, sozusagen betriebsbedingt. Mit Sozialauswahl. Sozial deswegen, weil er sich den weiten Weg sparen kann. Und dann nicht mehr so ins Schwitzen kommt.
Goodbye Mahlsdorf, Hello Ukrainia!

7 Gedanken zu „endlich gefeuert

  1. luckystrike

    REPLY:
    ja, seltsam, aber man hört, she does it well. and wohlriechend.
    bei dir auch? mir fällt grade ein, wie sie dirty werden und über unsere Mülleimerinhalte bloggen könnte…

    Antworten
  2. glamourdick

    REPLY:
    katarinchen hat bei mir den selben status wie mein arzt für haut und geschlechtskrankheiten. sie darf alles wissen. und ich muss mich für nichts schämen. also im grunde ist es eine love story. dass sie noch kapazitäten hat liegt daran, dass einige ihrer klienten sie aus geldgründen nur noch zweiwöchentlich buchen.

    Antworten
  3. brittbee

    REPLY:
    Wenn die Beste mal Mangel hat, macht Meldung. Ich habe ein paar Freunde, die deren Perlen Säue sind und die and zuverlässigem Austausch interessiert sind.

    Ich putz noch allein, selbst für Katinka zu pleite :-(

    Antworten
  4. sabbeljan

    ich schwitz auch noch selber. ist billiger und riecht keiner. aber wenn ich mal gross und vermögend bin, weiss ich wo ich mich hinwenden kann. feine sache!

    Antworten
  5. brittbee

    Manchmal muss man auch hart sein. Hülft nüscht. Ich wundere mich langsam, daß Miss Ukrainia noch Kapazität hat. Anscheindend putzt sie schon die halbe Blogosphäre :-)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>