evelyn ist wieder da

Viele fahren ja im Januar nach Bali oder Thailand, um Sonne zu tanken und es sich gut gehen zu lassen.

Nicht so Evelyn: als ich heute morgen aus dem Fenster guckte, begrüßte mich ein herzlich-kräftiges Kja-tschack mit wachem Blick, orangem Schnabel und schwarzem Federkleid. Zuerst dachte ich, oh, eine Kate Bush-Abordnung, von der, die mit den Vögeln singt. Aber nein, Evelyn, die Amsel, macht jetzt schon im dritten Jahr Winterurlaub auf meiner Terrasse – meist bis Ende Februar.

Warum sie Evelyn heißt?
Ganz klar, sie muß eine Art Reinkarnation von Evelyn Künneke sein: sie singt ab und zu und zwitschert auch gern mal einen. Auf meiner Terrasse steht ein Baum mit kleinen Äpfelchen, die durch das ganze Frieren und Auftauen im Winter um diese Zeit heftigst vergoren sind. Davon genehmigt sich Evelyn gerne mehrere, und dann ist sie hackedicht, lehnt seitlich und mit wirrem Blick an einem Blumenkübel, kann sich nicht mehr bewegen und singt was.
Ihre Eßgewohnheiten erinnern dabei auch an die echte Evelyn, die es in meinem Beisein schaffte, ein wirklich großes Schnitzel in 3 Stücken zu verschlingen, und mir dabei mit vollem Hals von ihrer Karriere als Hitlers Kampffliegerin über England zu erzählen – ohne Scham übrigens. Weder fürs Bomben fliegen noch für die Eßgewohnheiten.
Und wie die echte hat sie eine weitere ekelhafte Angewohnheit: meine Terrasse ist wie weiland das Dresdner Hotelzimmer der Künneke nach Abreise der Künstlerin von vorn bis hinten zugeschissen. Weil Evelyn in gewissen Zuständen bestimmte Funktionen nicht mehr kontrollieren kann oder mag.

I believe in reincarnation, I do I do. Muß ja.
Nur, womit hab ich diese Heimsuchung verdient?

14 Gedanken zu „evelyn ist wieder da

  1. frankburkhard

    jetzt ist mir der fachbegriff entfallen, aber wenn du noch einen alten kasettenrekorder mit mikro dran hast, nimmse uff, die evelyn; das spielen wir uns dann rückwärts und entschlüsseln die akustischen botschaften im statischen hintergrundrauschen des anti-zwitscherns.
    evelyn techno-channeling, ich bin so gespannt, was der tanker so neues zu erzählen hat aus der zwischenwelt.

    Antworten
  2. luckystrike

    REPLY:
    die offenen weinflaschen auf dem balkon sind leider immer leer, ich geh aber vorsichtshalber gelegentlich nachschauen.
    nee evelyn verköstigt sich an den gegorenen äpfelchen. und den rotwein für mich alte drossel heb ich drinnen auf.

    Antworten
  3. luckystrike

    REPLY:
    ach, die wärmt doch eh nur die alten geschichten auf, wie sie angeblich mal unter sinatra aufgewacht ist, oder wie sie, beate uhse und noch eine hitlers einzige 3 kampffliegerinnen waren.
    im leben hat sie nur gelogen, ich weiß nicht ob ich auch erfundene jenseitsgeschichten brauche. obwohl…

    apropos: sehr zu empfehlen: lilo wanders’ soloprogramm über evelyn. sehr sehr bitterbösartig und schweinelustig.

    Antworten
  4. sabbeljan

    eigentlich muesste evelyn doch eine “nachtigall” sein, oder?

    auf jeden fall eine schoene geschichte. wunderlich aber, dass glams dohlen und andere rabenvoegel das gleiche “Kja-tschack” machen wie ihre amsel. tierfreunde allenthalben.

    Antworten
  5. luckystrike

    REPLY:
    … mit vögeln sollte man es nicht immer so genau nehmen… ;-)
    kja-tschack macht sie, wenn sie noch nicht aufgewärmt ist… nachher zwitschert sie sehr lieblich, die evelyn.

    Antworten
  6. Aristides

    ich hatte früher immer nur wellensittiche, die irgendwann den verstand verloren. dann hingen sie an der deckenlampe, gaben nervige geräusche von sich und rissen sich die federn aus.

    so in der nachschau kann ich das verstehen. zuwenig sex für so sowas.

    auch wenn ich bloss einen balkon habe:
    drei bunte meisen kommen hin und fressen. das ist einfach, fettbällchen von drospa. und sie trinken und baden auch, wenn man eine schale wasser rauststellt. und dann kommt der stressige teil: man muss die immer wieder reinholen und das eis rausmachen.
    und deine evelyn…ich wette, du hast die jod-s11-körnchen in ihrem futter durch kurzweiligere ergänzungen ersetzt.

    Antworten
  7. Au-lait

    Vor einiger Zeit soll Trude Herr in einem der kleinsten und abgewracktesten Münsteraner Billardschuppen aufgetreten sein. Erst wenige Monate ist es her(r), dabei ist die Herr doch schon Jahre tot. Möchte wissen, welcher komische Vogel da vielleicht statt ihrer aufgetreten ist, oder ob Trude Herr als Rohrdommel oder gar als Nacktmulch wiedergeboren wurde.

    Sehr feiner Text, Mr. L.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>